Ferienspass 2015

Hohentengener Ferienspaß geht zu Ende
Acrylmalen und Kochen als Renner. Mit 80 teilnehmenden Kindern ist die Resonanz rückläufig. Dafür gibt es keine Warteliste

Hohentengener Ferienspaß macht Spaß, das jedenfalls fanden zum Abschluss der Aktion die Petrijünger, die unter Anleitung von Detlev Grassow, Vorsitzender des Angelsportvereins Hohentengen, und den Jugendleitern Stephan Burger und Manuel Klug, ihr Angelglück versuchen konnten. | Bild: sabine gems-thoma

Mit dem Angelspaß am Rhein ging am Samstag der diesjährige Hohentengener Ferienspaß zu Ende. Unter 24 attraktiven Freizeitangeboten konnten die Kinder während der Sommerferienzeit auswählen. 80 Kinder, das waren weniger als im Vorjahr, nutzten die Gelegenheit.
Mit 24 Angeboten von Vereinen und Privatpersonen stand wieder eine breite Palette zur Verfügung. Kreative Bastelangebote, Kochen, Musik und Tanz, erste Hilfe, Sport und Ausflüge, Lesenacht und Wanderungen: Für (fast) jeden Geschmack war etwas zu finden. 80 Kinder beteiligten sich in diesem Jahr, im Vorjahr waren es 101, und meldeten sich teilweise gleich für mehrere Angebote an, so dass 130 Wünsche erfüllt werden konnten. „Dadurch, dass es weniger Kinder waren, gab es so gut wie keine Warteliste und konnten fast alle Wünsche erfüllt werden“, sagt Heike Sander vom Förderverein der Schule, die zusammen mit Sandra Kaiser den Ferienspaß organisiert hat.

     Ladet euch die kostenlose App 

     ASV Hohentengen herunter.

     Nur für Android möglich.

Jetzt bei Google Play
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Angelsportverein 1970 Hohentengen e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt